fbpx

Blog

28. Februar 2022 Beitrag von Allgemein, News, Tipps

#OhneFacebookTag

Heute ist der 28. Februar und damit feiern wir weltweit den #OhneFacebookTag.
Zu diesem Anlass haben wir uns gedacht, wir legen unser privates Facebook-Profil einmal zur Seite und schauen uns an, was der Meta-Business-Manager (bisher bekannt als Facebook Business Manager) alles für dein Unternehmen vereinfachen kann.

Posten auf mehreren Plattformen 📲

Sicherlich eines der nützlichsten Tools des Business-Managers ist, dass du Beiträge und Stories für Facebook und Instagram gleichzeitig posten kannst, ohne dabei das Profil wechseln zu müssen. Hierzu braucht man nur im Business-Manager unter dem Reiter “Beiträge und Stories” die Beiträge erstellen (meist gibt es rechts oben einen Button „Beitrag erstellen“) und kann dann einfach beide Profile auswählen. 

Aber nicht nur das ständige App-wechseln wird dadurch erleichtert, nein, man kann hier auch Stories und Beiträge planen. Das bedeutet, man braucht nicht mehr die ganze Woche auf den Zeitpunkt warten an dem man seine Beiträge hochstellen möchte, sondern man kann das genaue Datum und die exakte Uhrzeit wählen, zu der der Content veröffentlicht werden soll. Somit kann man den gesamten Content für eine Woche oder einen Monat innerhalb eines Tages einplanen und hat damit alles erledigt. Hierzu gibt es beim Erstellen des Beitrages links unten einen Button auf dem “Veröffentlichten” steht (achtung, den klicken wir nicht an!) und daneben einen kleinen  Pfeil der nach unten zeigt. Dieser Pfeil führt zu weiteren Betragsoptionen, unter anderem eben auch der Möglichkeit den Beitrag planen.

Verwaltung des Postfachs 📩

Kommentare zu den Beiträgen Facebook, Nachrichten zu den  Stories auf Instagram, Fragen im Facebook Messenger, … wir alle kennen die Vielfältigkeit davon, wie wir auf Social-Media mittlerweile angeschrieben werden können. 
Um nicht ständig in zwei Kanälen auf die Benachrichtigungen schauen zu müssen, hat Meta (alias Facebook) im Business-Manager ein eigenes Postfach eingerichtet das alles kann: 

  • Facebook Messenger
  • Instagram Direct Nachrichten
  • Facebook Kommentare
  • Instagram Kommentare 
  • (wenn du ein Chat-Plugin eingerichtet hast auch das)

Außerdem gibt es noch ein allgemeines Postfach in dem man alle diese Nachrichten gemeinsam sieht.
Kurz: man kann im Postfach alles sehen, beantworten und auch abschließen, egal wo man gerade angeschrieben oder kommentiert wird. 

Erfassen von Insight und Trends 📈
Unter dem Reiter “Insights” kann man Kennzahlen, Trends und grafisch von Meta aufbereitete Berichte einsehen. Diese sind hilfreich um herauszufinden, was für Beiträge bei den Followern gut ankommen und danach Strategien zu entwerfen oder zu verbessern. 

Aktivitäten auf einem Blick 🔍
Unter dem Reiter “Startseite” findest du außerdem alle Informationen zu deinen beiden Profilen zusammengefasst. Besonders hilfreich ist diese Funktion, um einen Überblick über den gesamten Unternehmens-Auftritt zu bekommen. Außerdem findet sich auf der rechten Seite bei Bedarf ein Fenster mit neuen Funktionen und Aktualisierungen des Tools. 

Conclusio 💡
Der Meta-Business-Manager ist ein vielfältiges Tool, mit dem man den Unternehmensauftritt gut verwalten kann – es zahlt sich aus!

In diesem Sinne wünschen wir euch einen schönen #ohneFacebookTag und hoffen, ihr könnt diese Funktionen gut für euer Unternehmen nutzen 💻✨


Liebe Grüße, 
Isabella
Digital Marketing, Accountant Manager

P.S.: Du brauchst Hilfe um dich im Business Manager zurecht zu finden? Du hast zwar den Business Manager, aber er ist nicht mit all deinen Accounts verknüpft⁉️
Gerne kannst du dich mit deinen Fragen bei uns melden! 🙏🏻
Schreib uns einfach an office@admatirca.at 💬, oder stelle sie hier im Kontaktformular 📝.
Wir freuen uns auf deine Nachricht. ☺️